Kurzstudie Frauenhofer IWES ABSCHÄTZUNG DER ÖKONOMISCHEN WIRKUNG EINER VERTEILUNG VON WIND – UND PV – ANLAGEN ÜBER DEUTSCHLAND IM RAHMEN DER „SELBSTVERMARKTUNG“

Sehr interessant ist die Marktwertfaktorenanlyse auf seite 20ff für Windenergieanlagen:

„Jene Windenergieanlagen, die im Süden positioniert wurden, speisen häufig zu anderen Zeiten ein als die im Norden und erzielen somit höhere durchschnittliche Vermarktungserlöse“

Quelle: KurzStud_Frauenhofer_IWES_Verteilung_EEG-Anlagen.pdf

Schreibe einen Kommentar