FA Wind Umfrageergebnisse Herbst 2015

Knapp die Hälfte der Bevölkerung lebt nach eigenem
Bekunden mit Windenergieanlagen im direkten
Wohnumfeld.
Die Ergebnisse der Fragen zur Akzeptanz von Windene
rgieanlagen im Wohnumfeld bestätigen die Be-
obachtung, dass die Zustimmung für die Windenergien
utzung vor Ort mit der individuellen Vorerfah-
rung zunimmt. Die Errichtung neuer Anlagen in bisla
ng nicht von Windenergienutzung betroffenen
Räumen löst bei 74 % „weniger große“ oder „gar kein
e“ Bedenken aus. 80 % der Befragten sind mit
Anlagen in ihrem direkten Wohnumfeld „voll und ganz
“ oder „eher“ einverstanden. Dies bestärkt die
These, dass im Vorfeld bestehende Anwohnerbedenken
von der Praxis eher nicht bestätigt werden.

Quelle: FA_Wind_Umfrageergebnisse_Herbst2015_20151201_fin – FA_Wind_Umfrageergebnisse_Herbst2015.pdf

Schreibe einen Kommentar