Netzengpässe in Schleswig-Holstein: in 2015 wurden knapp 3.000 Gigawattstunden Strom aus Erneuerbaren Energien abgeregelt, wofür Entschädigungsansprüche nach Abschätzung der Netzbetreiber auf rund 295 Millionen Euro bezahlt wurden.

2015 knapp 3.000 Gigawattstunden Strom aus Erneuerbaren Energien abgeregelt worden.

Quelle: Landesportal Schleswig Holstein – Medieninformationen – Netzengpässe in Schleswig-Holstein: Regionaler Rückgang der Abregelung in Schleswig-Holstein ab 2017 erwartet – Habeck: „Wir erweitern außerdem die Möglichkeiten, Strom zu nutzen statt abzuschalten“

Schreibe einen Kommentar