Energiewende 2030: Verdopplung der Ökostromproduktion

Die Ökostromproduktion in Deutschland muss sich in den kommenden zwölf Jahren verdoppeln, um die Vorgaben des Pariser Weltklimaabkommens einzuhalten. Gleichzeitig muss der Energieverbrauch erheblich gesenkt werden.
Bis Ende des kommenden Jahrzehnts sei eine „umfassende Transformation der Energiesektoren Strom, Wärme, Verkehr“ nötig, sagte Agora-Chef Patrick Graichen. „Das Jahr 2030 ist eine wichtige Wegmarke, denn bis dahin muss die Energiewende zur Hälfte absolviert sein.“

Quelle: Publikation – Energiewende 2030: The Big Picture – Agora Energiewende

Schreibe einen Kommentar