Bundesnetzagentur – Einspeisemanagement

Ergänzende Konsultation des Textteils zur Direktvermarktung

Die Bundesnetzagentur stellte einen Entwurf des Einspeisemanagement-Leitfadens 3.0 bis zum 31. August 2017 zur Konsultation. Im Anschluss daran fand am 30. November 2017 ein Workshop statt. Im Rahmen dieser Konsultation wurde insbesondere das Kapitel zur Direktvermarktung (Kapitel 2.4.2) teilweise kontrovers diskutiert. Außerdem gab es aus Reihen der Konsultationsteilnehmer einen weiteren Vorschlag – das sog. Randstundenmodell, den die Teilnehmer des Workshops spontan nicht abschließend beurteilen konnten. Daher wurde von den Teilnehmern um die Möglichkeit einer weiteren Stellungnahme gebeten.

Es wird hiermit Gelegenheit zur Stellungnahme zum Entwurf gegeben. Stellungnahmen zum Entwurf richten Sie bitte bis zum 28. Februar 2018 an die in der Kontaktbox unten angegebene E-Mail-Adresse. Die Bundesnetzagentur beabsichtigt, die Stellungnahmen auf ihrer Internetseite zu veröffentlichen.

Quelle: Bundesnetzagentur – Einspeisemanagement

Schreibe einen Kommentar