Fachagentur Windenergie: Kommunale Wertschöpfung

In den vergangenen Monaten wurden verstärkt unterschiedliche Ansätze zur Stärkung der kommunalen Wertschöpfung durch Windenergieanlagen vor Ort vorgestellt und diskutiert. Befördert werden diese Diskussionen durch den Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD. Dieser sieht eine bundeseinheitliche Regelung beim weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien (EE) vor, um „die Standortgemeinden stärker an der Wertschöpfung von EE-Anlagen [zu] beteiligen und die Möglichkeiten einer Projektbeteiligung von Bürgerinnen und Bürgern [zu] verbessern, ohne dass dies insgesamt zu Kostensteigerungen beim EE-Ausbau führt“ (Zeilen 3316ff.). Nachfolgend werden die jüngsten in diesem Zusammenhang diskutierten Vorschläge zusammenfassend dargestellt.

Quelle: Fachagentur Windenergie: Kommunale Wertschöpfung

Schreibe einen Kommentar