Netzentwicklungsplan 2030 (2019) | Netzentwicklungsplan

Detailierte Daten zur Netzentwicklung und Erzeugungskapazitäten. Quelle: Netzentwicklungsplan 2030 (2019) | Netzentwicklungsplan

Netzausbau – Szenariorahmen 2019-2030

„Der Szenariorahmen 2019-2030 beschreibt die wahr­scheinliche Entwicklung der Strom­erzeugungs­kapazitäten und des Stromverbrauchs in den Zieljahren 2030 und 2035. Erstmalig wird zudem ein Zwischen­szenario (für das Zieljahr 2025) betrachtet.“ Quelle: Netzausbau – Szenariorahmen 2019-2030

Umlageprivileg für Stromspeicher – Tool zur Berechnung der reduzierten EEG-Umlage nach § 61k EEG 2017

Zur Ermittlung und als Nachweis der Verringerung der EEG-Umlage für Strom, welcher in einem Stromspeicher nach den Vorgaben des § 61k Abs. 1 EEG 2017 verbraucht wird, stellen die Übertragungsnetzbetreiber nachfolgend ein Berechnungstool zum Download zur Verfügung. Quelle: Netztransparenz > EEG > Umlageprivileg für Stromspeicher

Marktstammdatenregister | MaStR

Nach über zwei jahren kommt es nun endlich. Neben den neuen „Balkonanlagen“ erfasst es alle Akteure des Strom- und Gasmarktes, womit auch Netzbetreiber, Messstellenbetreiber, Bilanzkreisverantwortliche, Stromlieferanten, Transportkunden, REMIT-Akteure, Börsen- und OTC-Plattformen sowie Behörden mit energiewirtschaftlichem Bezug meldepflichtig sind. Ein gewaltige Informationssammlung. Quelle: Startseite | MaStR

BfS – Strahlenschutz beim Ausbau der Stromnetze

Nützliche Informationen aus Bundeshand Quelle: BfS – Strahlenschutz beim Ausbau der Stromnetze

Billionen-Markt für Photovoltaik und Speicher

Quelle: KW50 | Billionen-Markt für Photovoltaik und Speicher – SolarServer

Grüner Wasserstoff – Lösung für den Strukturwandel?

„Die strategische Ansiedlung einer Brennstoffzellen- und Elektrolysefertigung sowie einer sektorenübergreifenden Wasserstoffwirtschaft in Deutschland ist vor diesem Hintergrund eine bedeutende industriepolitische Maßnahme. So können durch eine gezielte industriepolitische Steuerung bis 2030 über 70.000 Arbeitsplätzeneu in diesem Bereich geschaffen werden. Bis 2050 würde sich sogar ein Marktpotential von weit über 40 Mrd. EUR pro Jahr mit über … weiterlesenGrüner Wasserstoff – Lösung für den Strukturwandel?

EWE will die größte Batterie der Welt bauen

„Der Oldenburger Energieversorger EWE will die größte Batterie der Welt bauen. Und zwar in einer unterirdischen Kaverne in Jemgum im Landkreis Leer. Die dortigen Hohlräume sind durch den Abbau von Salz entstanden und rund 100 Meter hoch. Doch nicht nur rein räumlich ist die Dimension riesig, auch für die Energiewende könnte das Projekt ein Meilenstein … weiterlesenEWE will die größte Batterie der Welt bauen

Netztransparenz >Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung

Diese Studie ist schon etwas älter, liefert jedoch sehr interessante Daten. Demnach ist ein großer Teil der im Netz befindlichen Leistung bei negativen Strompreisen keinem zuzuordnen: „Schließlich weisen die Daten einen derzeit nicht weiter aufschlüsselbaren Wert – in der Studie als „PROD_min“ dargestellt – auf, der an allen analysierten Tagen jeweils rund 20 GW aufweist. … weiterlesenNetztransparenz >Studie zur Konventionellen Mindesterzeugung

EU verbietet EEG-Umlage auf Photovoltaik-Eigenverbrauch

Quelle: EU verbietet EEG-Umlage auf Photovoltaik-Eigenverbrauch