Novelle des Umweltrechtsbehelfsgesetz

„Nach dem neuen UmwRG können Naturschutzverbände UVP-pflichtige Windenergievorhaben umfassend auf Verstöße gegen materielles Recht überprüfen lassen, also nicht mehr wie bisher „nur“ Verstöße gegen Umweltschutzvorschriften, sondern theoretisch auch Verstöße gegen Raumordnungsrecht oder gegen die Bauordnung. Die Voraussetzung, dass der satzungsgemäße Aufgabenbereich der Vereinigung durch den geltend gemachten Verstoß betroffen sein muss, bleibt aber weiterhin bestehen. … weiterlesen

Marktstammdatenverordnung MaStRV – nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

Quelle: MaStRV – nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

„Isolierte“ Darstellung von Flächen für die Windenergie im Flächennutzungsplan ohne gesamträumliches Planungskonzept

Quelle: „Isolierte“ Darstellung von Flächen für die Windenergie im Flächennutzungsplan ohne gesamträumliches Planungskonzept – MASLATON Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Weniger neue Anlagen im Freistaat: Geht der bayerischen Windkraft die Puste aus?

In Deutschland boomt die Windkraft, im Freistaat aber werden immer weniger Windräder gebaut. Die Zahl ist im zweiten Jahr in Folge gesunken, so der Landesverband Bayern des Bundesverbands Windenergie. Ist die bayerische Abstandsregelung daran schuld? Von Lorenz Storch Quelle: Weniger neue Anlagen im Freistaat: Geht der bayerischen Windkraft die Puste aus? | Nachrichten | BR.de

30 Jahre Windkraft in Deutschland | Aktuelles und Gesellschaft | ARTE

Quelle: 30 Jahre Windkraft in Deutschland | Aktuelles und Gesellschaft | ARTE

Tödliche Windräder – Streit zwischen Artenschützern und Befürwortern der Windenergie

Streit zwischen Artenschützern und Befürwortern der Windenergie Quelle: Tödliche Windräder – 3sat.Mediathek

Steag mit weiteren Großbaterien

Essen (energate) – Im vergangenen Jahr hat die Essener Steag sechs Batteriespeichersysteme mit insgesamt 90 MW Leistung im Saarland und in Quelle: Karalis:

Bundesnetzagentur – Gebotstermin 1. August 2017

Gesetzlich definierte Bürgerenergie dominiert wieder fast vollständig 2. Ausschreibungsrunde. Erwartungsgemäß wird auch die zweite Ausschreibungsrunde Wind an Land durch Akteure, die die Voraussetzungen der nach dem EEG definierten Bürgerenergie erfüllen, mit 95% der bezuschlagten Menge dominiert. Damit erhöht sich weiter die Unsicherheit, ob der Zubaukorridor in den Jahren nach 2018 sowohl zeitlich als auch hinsichtlich … weiterlesen

Bundesnetzagentur – Marktstammdatenregister

Am 20. April 2017 wurde die Verordnung über das zentrale elektronische Verzeichnis energiewirtschaftlicher Daten (Marktstammdatenregisterverordnung – MaStRV) im Bundesgesetzblatt verkündet. Sie ist am 1. Juli 2017 in Kraft getreten. Quelle: Bundesnetzagentur – Marktstammdatenregister

Wemag-Batteriekraftwerk verdient gut an Netzstabilität

Der Ökostromversorger Wemag hat in Schwerin seinen Batteriespeicher von fünf auf zehn Megawatt ausgebaut. Der Batterieblock soll künftig auch als Starterbatterie bei Stromausfällen zur Verfügung stehen. Quelle: Wemag-Batteriekraftwerk verdient gut an Netzstabilität | bizz-energy.com