Weniger neue Anlagen im Freistaat: Geht der bayerischen Windkraft die Puste aus?

In Deutschland boomt die Windkraft, im Freistaat aber werden immer weniger Windräder gebaut. Die Zahl ist im zweiten Jahr in Folge gesunken, so der Landesverband Bayern des Bundesverbands Windenergie. Ist die bayerische Abstandsregelung daran schuld? Von Lorenz Storch Quelle: Weniger neue Anlagen im Freistaat: Geht der bayerischen Windkraft die Puste aus? | Nachrichten | BR.de

Urteil des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs zur 10-H-Regelung

„„Und im nächsten Jahr haben die Menschen bei der Bundestagswahl dann wieder die Chance, Parteien zu wählen, die das 10-H-Gesetz politisch zu Fall bringen und Klimaschutz und Energiewende endlich wieder ernst nehmen.“ Wir werden sehen…. Hier der Link zum Urteil, zu finden dort unter Pressemitteilungen. Quelle: mainpost.de

10H-Regelung vor dem Aus? Bestandsschutz in Bayern bleibt

Rückzieher in Bayern? Nach Angeben der Klagegemeinschaft „Pro Windkraft“ hat die bayerische Landesregierung Teile der umstrittenen 10H-Regelung aus dem Gesetz gestrichen. Die Übergangsregelung, die laufenden Projekten Bestandsschutz garantiert, läuft nicht mehr automatisch Ende 2015 aus. „Pro Windkraft“ wertet dies als Signal, dass auch die weiteren Regelungen vor Gericht scheitern.. ERNEUERBARE ENERGIEN bietet Ihnen aktuelle Informationen … weiterlesen