Deutschland verfehlt Ziele beim Windenergie-Ausbau

Das Problem ist erkannt worden: zu wenig Genehmigugnen. Alle Regionalpläne mit Ausschlusswirkung kippen, die Neuaufstellung ist meist auch nicht besser. Warum wird so viel Geld und Zeit verschwendet? Es gibt genug Alternativen: Regionalpläne ohne Ausschlusswirkung; Initiierung eines lokalen, transparenten Planungsablaufs unter Einbeziehung der Menschen vor Ort; Windenergieanlagen mit verträglicher Gesamthöhe. Die Bundesregierung hat eingestanden, dass … weiterlesenDeutschland verfehlt Ziele beim Windenergie-Ausbau

Bundesnetzagentur – Gebotstermin 1. August 2017

Gesetzlich definierte Bürgerenergie dominiert wieder fast vollständig 2. Ausschreibungsrunde. Erwartungsgemäß wird auch die zweite Ausschreibungsrunde Wind an Land durch Akteure, die die Voraussetzungen der nach dem EEG definierten Bürgerenergie erfüllen, mit 95% der bezuschlagten Menge dominiert. Damit erhöht sich weiter die Unsicherheit, ob der Zubaukorridor in den Jahren nach 2018 sowohl zeitlich als auch hinsichtlich … weiterlesenBundesnetzagentur – Gebotstermin 1. August 2017

Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Wind an Land

„Mit 70 Prozent der eingereichten Gebote (169) waren Bürgerenergiegesellschaften in dieser ersten Runde besonders stark vertreten. Im Ergebnis entfallen 93 Prozent der Zuschläge (65), bzw. 96 Prozent des Zuschlagsvolumens auf Bürgerenergiegesellschaften. Bürgerenergiegesellschaften konnten darüber hinaus – anders als alle anderen Bieter – Gebote für Anlagen auch vor Erteilung einer Genehmigung nach Bundes-Immissionsschutzgesetz abgeben, wovon 95 … weiterlesenErgebnisse der ersten Ausschreibung für Wind an Land

Mitteilung der Kommission — Leitlinien für staatliche Umweltschutz- und Energiebeihilfen 2014-2020

Diese Gesetz ist der Grund für die kommenden Ausschreibungen. Ab Seite 23ff geht es um Beihilfen für erneuerbare Energien. Auf Seite 25ff wird der Rahmen für die Ausschreibungen abgesteckt. Auszug S.26: Beihilfen werden im Rahmen einer Ausschreibung anhand eindeutiger, transparenter und diskriminierungsfreier Kriterien (66) gewährt, es sei denn, die Mitgliedstaaten weisen nach: a)dass nur ein … weiterlesenMitteilung der Kommission — Leitlinien für staatliche Umweltschutz- und Energiebeihilfen 2014-2020