Koalitionsvertrag für Baden-Württemberg – was soll für die Windkraft getan werden?

Ein kurzer Blick in den Koalitionsvertrag zum Thema Windenergie: Auf Seite 25 findet sich einiges zum neuen Klimaschutzgesetz. Es soll eine rechtliche Verankerung und Regionalisierung eines 2 % Flächenziels sicherstellen. Immerhin wird klargestellt, dass sich bestimmt Regionen hier nicht mehr so einfach herausreden können, Stichwort NIMBY Politik. Windkraftstandort im Staatswald sollen schnellstmöglich vermarktet werden, immerhin … weiterlesenKoalitionsvertrag für Baden-Württemberg – was soll für die Windkraft getan werden?

KATAPULT – Windrad sucht Standort

Eine aktuelle Aufarbeitung der Thematik für Deutschland. Leider geht der Artikel nicht sehr in die Tiefe, befasst sich aber mit vielen Problembereichen. So sind alle Regionalplanungen „mit Ausschluß“ bisher erfolgreich beklagt worden und gescheitert. regelmäßig stehen alle Windakteure vor einem Scherbenhaufen. Landesregierungen versuchen mit dem Ausschluß die „Verspragelung“ zu verhindern; Gemeinden, die mit nur einem … weiterlesenKATAPULT – Windrad sucht Standort

44 Klagen wegen Fehlplanungen bei Windenergie in zehn Jahren

Nicht die Naturschutzverbände sind der Grund für schleppende Genehmigungen. Die Verbände bilden ein wichtiges Gegengewicht, das ist gut so für unsere Gesellschaft. Die nicht funktionierende Raumordnung mit der Reginalplanung ist das eigentliche Problem. Regionalpläne werden so gut wie immer gerichtlich gekippt, kein RP hat Bestand, selbst die in aufstellung befindlichen werden schon beklagt und haben … weiterlesen44 Klagen wegen Fehlplanungen bei Windenergie in zehn Jahren